Anmelden || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Home || Statistik || Kalender || Staff || New! Downloads Willkommen Gast!
[ Treffen ] [ Linkdatenbank ] [ Abkürzungen/Erklärungen ] [ Impressum ] [ AX-Wiki ] [ AX-Gallery ] [ Chat ]

AX-Club Forum » Motorsport » Erfahrungen mit Sportbremsbelägen? » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: -1- [ 2 ]
000
15.03.2010, 20:33 Uhr
Rallyax
Forumsmitglied
Avatar von Rallyax

Hi Leute.

Ich hab mir einen AX-GT gekauft der schon mal als Rallyeauto gebraucht wurde.

Jetzt bin ich gerade dabei ihn wieder Fit zu machen.

Neue Domlager, Radlager, Bremsbacken, Federn, Zahnriemen, WAPU, Zündgedöns usw.

Die Bremsscheiben die drauf sind sehen Neuwertig aus und die Beläge auch.

Die Beläge sind Serienbeläge von ATE, die wollte ich aber gegen Sportbeläge austauschen da der Wagen ja wieder als Rallyefahrzeug eingesetzt werden soll.

Welche Erfahrungen habt ihr da gemacht?

Könnt ihr mir da welche empfehlen, denn da gibt es ja gewaltige Preisunterschiede.

MfG.
Martin
--
AX-GT, EZ 3/91 MK1 Rallyeprojekt.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
001
17.03.2010, 20:23 Uhr
Rallyax
Forumsmitglied
Avatar von Rallyax

Ist hier nicht viel los mit Motorsport?!?
--
AX-GT, EZ 3/91 MK1 Rallyeprojekt.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
002
17.03.2010, 21:38 Uhr
mario
Forumsmitglied
Avatar von mario

Hi,

das ist ein Forum und kein Chat .

Ich habe mit den Belägen von Sparco recht gute Erfahrungen gemacht. Die stinken zwar wie die Hölle, wenn man sie warmfährt, aber sie funktionieren relativ unabhängig von der Temperatur sehr gut und zeigen auch im Alltag keine Schwächen.

Gruß, Mario
--
graue Altagsmaus: 106 Sergio Tacchini, 1124cm³, MS2/Extra 3.3.0b, 140000km E85
der ganz kleine Blaue: Jet Force 125 EFI E85
das kleine Schwarze: 106 Rallye, 1294cm³, 225000km, (hält Winterschlaf)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
003
17.03.2010, 21:50 Uhr
Pistensau
Forumsmitglied


Ich fahre auch Sparco und bin ebenfalls zufrieden damit.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
004
18.03.2010, 15:59 Uhr
Rallyax
Forumsmitglied
Avatar von Rallyax

Hab bis jetzt nur Gutes über die Sparcos und die EBC Greenstuff erfahren.

Da werd ich mich wohl zwischen entscheiden.

Dankeschön.

MfG.
Martin
--
AX-GT, EZ 3/91 MK1 Rallyeprojekt.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
005
22.03.2010, 16:46 Uhr
WW
Forumsmitglied


Mit Ferodo habe ich persönlich schlechte Erfahrungen gemacht, mit Carbone Lorraine gute.

Ich muss aber dazu sagen, dass ich das für eine AX GTi bzw. Saxo/106 16V Bremsanlage sagen kann.

Für Motorsportzwecke wäre eh zu überlegen, ob man nicht die unbelüfteten "Trennscheiben"-Bremsen vom GT gegen innenbelüftete aus dem PSA-Regal tauscht.

Gruss
WW

Dieser Post wurde am 22.03.2010 um 19:39 Uhr von WW editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
006
22.03.2010, 19:09 Uhr
fen
Forumsmitglied
Avatar von fen

greenstuff + zimmermänner sollen laut einigen foren nicht so der brüller sein.
--
Am Teiletresen Mittelschicht, steht hier das dümmste Sackgesicht.

"Meine Frau hat mich mal erwischt, als ich den Pinsel ausgewaschen habe." - by rennsemmel
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
007
22.03.2010, 21:03 Uhr
ita.mod
Forumsmitglied
Avatar von ita.mod

Ich hab da zwar wenig Vergleichmöglichkeiten, aber Sparco T-51 auf Zimmermännern sind schon ganz ordentlich. Ich bin zufrieden.
--
Gruß Tobias

Citroen AX 1.4i
Seat Leon 1.6 16V
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
008
24.03.2010, 07:40 Uhr
renn-harry
Forumsmitglied


Also bei einer Rallye reichen auch die Serien Bremsen vom Gti.

Rundstrecke mag das anders aussehen.
--
www.rauch-racing.de

Rallycross my Vitamin "B"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
009
24.03.2010, 13:08 Uhr
DR.AX
Dealer & Repair
Avatar von DR.AX

Ja,er hat aber einen GT,dessen Bremse nicht mit dem GTI vergleichbar ist.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
010
24.03.2010, 16:29 Uhr
Rallyax
Forumsmitglied
Avatar von Rallyax


Zitat:
WW posteteFür Motorsportzwecke wäre eh zu überlegen, ob man nicht die unbelüfteten "Trennscheiben"-Bremsen vom GT gegen innenbelüftete aus dem PSA-Regal tauscht. Gruss WW

Braucht man dann bei dem Umbau auch einen anderen Hauptbremszylinder oder haben die Bremszylinder bei den innenbelüfteten Bremsen den gleichen Durchmesser wie bei den nicht belüfteten?

Ja das werde ich wohl machen wenn ich wieder etwas "Luft" habe.

Für den Anfang, zum Reinschnuppern werden es erst mal die Sparco T51 mit Serienbremsscheiben werden.

MfG.
Martin
--
AX-GT, EZ 3/91 MK1 Rallyeprojekt.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
011
24.03.2010, 16:56 Uhr
WW
Forumsmitglied


Da bin ich leider überfragt, weil ich bisher nur GTis hatte. Das kann vielleicht CST oder der Dr.AX beantworten.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
012
24.03.2010, 17:10 Uhr
Rallyax
Forumsmitglied
Avatar von Rallyax

Ok, ist erst mal nicht so dringend.

Danke.

MfG.
--
AX-GT, EZ 3/91 MK1 Rallyeprojekt.

Dieser Post wurde am 24.03.2010 um 17:10 Uhr von Rallyax editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
013
26.03.2010, 17:55 Uhr
YoungtimerAX
Forumsmitglied



Zitat:
renn-harry postete
Also bei einer Rallye reichen auch die Serien Bremsen vom Gti.

Rundstrecke mag das anders aussehen.

Aha :-()
...-schon mal Rallye gefahren ?
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
014
27.03.2010, 08:04 Uhr
Rallyax
Forumsmitglied
Avatar von Rallyax

Also ich noch nicht, aber das wird sich wohl bald ändern wenn ich nicht noch mehr Murks finde den ich reparieren muss.

MfG.
--
AX-GT, EZ 3/91 MK1 Rallyeprojekt.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
015
28.03.2010, 01:25 Uhr
CST
MOD
Avatar von CST

Beim Rennsport kommt eigentlich nur die GTI Bremsanlage in Frage , alle anderen sind meiner Meinung nach dafür nicht wirklich geeignet .
--
Gruß Andreas


->AX-Salsa 1,1i/AX-VTR 1,4i/AX-GT/AX-GTI <-
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
016
28.03.2010, 21:54 Uhr
Rallyax
Forumsmitglied
Avatar von Rallyax

Ja das glaub ich dir sofort.

MfG.
--
AX-GT, EZ 3/91 MK1 Rallyeprojekt.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
017
29.03.2010, 10:33 Uhr
rennsemmel
Forumsmitglied
Avatar von rennsemmel

Bis 1993 hatte ich den Sport erfolgreich im Rallyeinsatz ohne GTI- Gebremse .
--
Sagt man so oft: Der Klügere gibt nach. Im Endeffekt haben halt immer öfter die Dummen das Sagen -------

Mit freundlichem Gruß
rennsemmel
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
018
29.03.2010, 20:07 Uhr
micha
Forumsmitglied


Nicht nur Du.
Was fuhr der Gruppe N Meister des Langstreckenpokals am Nürburgring 1992?

Richtig, einen AX-Sport mit unbelüfteten Serienbremsscheiben.
--
RIP: AX-GTI
Für die Strasse: 106 S16
Für die Piste: AX-SPORT
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
019
29.03.2010, 21:54 Uhr
WW
Forumsmitglied


Die Serienbremse vom Sport und GT bremst schon, aber es gibt besseres. Ausserdem sollen die 3-Loch-Bremstrommeln an der Hinterachse im harten Renneinsatz hin und wieder mal gebrochen sein. Der Langstreckenpokalmeister hat daher nach jedem Rennen neue Bremstrommeln bekommen.

Der AX Sport bei der letzten Köln-Ahrweiler-Rallye hatte, für mich überraschend, auch 4-Loch-Felgen.

Dieser Post wurde am 29.03.2010 um 21:54 Uhr von WW editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
020
30.03.2010, 04:35 Uhr
Rallyax
Forumsmitglied
Avatar von Rallyax

Also ich hab mir mal den Durchmesser der GT Bremsscheiben herausgesucht und das sind 258er Scheiben auf nem 740kg Auto mit 75PS.

Ein Corsa A Gsi hat 98PS, 865kg und die Scheiben haben einen Durchmesser von gerade mal 236mm, sind allerdings innenbelüftet.

Also den Durchmesser der Scheiben find ich jetzt schon ordentlich dimensioniert.

Mir ist bei der Probefahrt aufgefallen dass der AX nach fast 3 Jahren Standzeit absolut toll gebremst hat (stand in einer Garage).
Auch die Handbremse funzt einwandfrei.
Ich war überrascht dass die Bremse gleich so gut zupackt.
Dafür sind bestimmt nicht nur die Stahlflexleitungen verantwortlich zu machen.

Der erste Einsatz wird wohl noch mit der Serienbremse erfolgen.

Bin als Vorausfahrzeug (00) bei der Rallye "Hohe Aßlitz" des AMC-Sonnefeld am 24.4.2010 dabei.

Da werd ich es sowieso nicht gleich krachen lassen, muss mich erst an das Auto gewöhnen.
Da ist heil Ankommen oberstes Ziel.

Zum Antesten wie sich das mit den Bremsen verhält wird es aber taugen.

Schön zu lesen dass die GT-Bremse auch im Renntrimm funktioniert, das beruhigt mich doch etwas.
Ich nehme aber doch an dass die dann mit Sportbelägen gefahren wurde.
Oder waren die komplett Serie unterwegs?

MfG.
Martin
--
AX-GT, EZ 3/91 MK1 Rallyeprojekt.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
021
30.03.2010, 10:00 Uhr
Jensen
ADMIN
Avatar von Jensen


Zitat:
Rallyax postete
Also ich hab mir mal den Durchmesser der GT Bremsscheiben herausgesucht und das sind 258er Scheiben auf nem 740kg Auto mit 75PS.

Den GT gab es später auch mit 247x10 (Bendix-Sattel).
--
_______________

"Rollst du noch oder fährst du schon?"
ax-berlin.de -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
022
30.03.2010, 20:47 Uhr
YoungtimerAX
Forumsmitglied



Zitat:
WW postete
Die Serienbremse vom Sport und GT bremst schon, aber es gibt besseres. Ausserdem sollen die 3-Loch-Bremstrommeln an der Hinterachse im harten Renneinsatz hin und wieder mal gebrochen sein. Der Langstreckenpokalmeister hat daher nach jedem Rennen neue Bremstrommeln bekommen.

Der AX Sport bei der letzten Köln-Ahrweiler-Rallye hatte, für mich überraschend, auch 4-Loch-Felgen.

Stimmt, die Trommeln sind gebrochen, die Naben vorne wohl auch ab und an. Seitens Citroen wurde in der Gruppe A die 4-Loch Nabe/Trommel homologiert, auf Bildern der damals eingesetzten (werksunterstützen) AX gibt es keine 3-Loch-Felgen.

Der AX auf der Käln-Ahrweiler ist meiner, wir haben sehr schnell Abschied von der Serienbremse genommen weil:

-es passen keine 13-Zoll-Felgen mehr
-4-Loch-Felgen gibt es an jeder Ecke, 3-Loch in mindestens 5,5 breit schon seltener
-wir sind die erste Rallye mit der Serienbremse gefahren, geht nicht wirklich...-Bremsleistung ist ok, je nach Sonderprüfung wird es aber mit zunehmender Länge weniger...

Wir fahren nun innenbelüftete, geschlitzte Sportbremsscheiben (247mm) mit Ferodo-Belägen, bremst sehr ordentlich und vor allem in einer 20KM-Wertungsprüfung auch noch zum Schluss !

Dieser Post wurde am 30.03.2010 um 20:49 Uhr von YoungtimerAX editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
023
01.04.2010, 05:49 Uhr
Rallyax
Forumsmitglied
Avatar von Rallyax


Zitat:
Jensen postete

Zitat:
Rallyax postete
Also ich hab mir mal den Durchmesser der GT Bremsscheiben herausgesucht und das sind 258er Scheiben auf nem 740kg Auto mit 75PS.

Den GT gab es später auch mit 247x10 (Bendix-Sattel).

Aha, wusste ich nicht.
Hab nen MK1 mit ATE Sätteln.

MfG.
--
AX-GT, EZ 3/91 MK1 Rallyeprojekt.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
024
09.04.2010, 22:14 Uhr
CST
MOD
Avatar von CST

Bremsendimensionen AX :

MK1 :

-AX Sport (Serie 1) : 238x10 (unbelüftet) 3-Loch
-AX Sport (Serie 2) : 258x10 (unbelüftet) 3-Loch
-AX GT : 258x10 (unbelüftet) 3-Loch
-AX 1,0 und 1,1 : 238x8 (unbelüftet) 3-Loch

-Hintere Trommelbremse alle 165x30 (3-Loch)

MK2 :

-AX-GTI : 247x20,4 (innenbelüftet) 4-Loch
-AX-GT/Furio/4x4 : 247x10 (unbelüftet) 3-Loch
-AX 1,0i und 1,1i : 238x8 (unbelüftet) 3-Loch

-Hintere Trommelbremse alle 3-Loch 165x30
-Hintere Trommelbremse GTI 180x30 (4-Loch)


-Die 238x8 in Verbindung mit der hinteren Trommel (165x30) und 3-Loch Befestigung der Felgen ist selbst für den Alltagsverkehr schwach und für den Rennsport überhaupt nicht geeignet .

-Die 238x10 vom AX-Sport (Serie1) in Verbindung mit der hinteren Trommel (165x30) und 3-Loch Befestigung der Felgen ist nicht geeignet für den Rennsport . Aber für die kleinen Modelle ist die 238x10 unbedingt zu empfehlen für den Alltagsverkehr (passt so ohne Umbauten) .

-Die 247x10 und die 258x10 in Verbindung mit der hinteren Trommel (165x30) und 3-Loch Befestigung der Felgen ist bedingt für den Rennsport geeignet .

-Die 247x20,4 in Verbindung mit der großen Trommel hinten (180x30) und dem etwas anderen Fahrwerk mit 4-Loch vom AX-GTI ist Rennsporttauglich .
Durch das niedrige Fahrzeuggewicht ist da sogar die Serienbremse ausreichend , empfehlenswert ist aber eine Umrüstung auf diverse Motorsport Scheiben und Beläge .
P.S.: Den GTI gab es auch mit ABS (nur auf die Vorderräder) , das ist eher untauglich für den Rennsport (zu grobe Regelintervalle mit verlängertem Bremsweg) .


Ich hoffe das hilft weiter und ich hab nichts vergessen (ausser die Diesel).
--
Gruß Andreas


->AX-Salsa 1,1i/AX-VTR 1,4i/AX-GT/AX-GTI <-
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: -1- [ 2 ]     [ Motorsport ]  



AX-Club

powered by ThWboard
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek